Aktuelle Veranstaltungen

An dieser Stelle informieren wir Sie über Lesungen, Veranstaltungen, Büchertische und alles was rund um die «Buchah» passiert.

Trennlinie

Donnerstag, 15.06.2017, 19.30 Uhr

Lesung Leonhard Horowski

 

Plakat

 

Lesung mit anschliessendem Apéritiv
Das Europa des 17. und 18. Jahrhunderts war das Europa der Könige, und um diese scharte sich die höfische Gesellschaft in einem dichten Netz von Beziehungen. Es war eine Zeit, in der Nationalität und Ideologien fast nichts galten, die eigene Dynastie dagegen alles. Leonhard Horowski führt uns kenntnisreich an die Höfe der großen Monarchen zwischen Moskau und Madrid, begleitet Prinzessinnen und Herzöge auf Bälle und zu Duellen, auf die Schlachtfelder des Krieges wie auf die der Heiratspolitik. Er zeichnet ein anschauliches Porträt des Adels in jener Epoche, der an seinem dynastischen Denken – und letztlich an sich selbst – gescheitert ist.
Leonhard Horowski
geboren 1972, studierte Geschichte, Anglistik und Politologie an der Freien Universität Berlin und der University of Durham. Er promovierte mit einer Arbeit über den französischen Hof in der Frühen Neuzeit; seine Habilitationsschrift beschäftigt sich mit den brandenburg-preußischen Staatsministern. Er fungierte zudem als Experte und historischer Berater für Radio, Film und Fernsehen.

 

Lesung mit anschliessendem Apéritiv

 

Das Europa des 17. und 18. Jahrhunderts war das Europa der Könige, und um diese scharte sich die höfische Gesellschaft in einem dichten Netz von Beziehungen. Es war eine Zeit, in der Nationalität und Ideologien fast nichts galten, die eigene Dynastie dagegen alles. Leonhard Horowski führt uns kenntnisreich an die Höfe der großen Monarchen zwischen Moskau und Madrid, begleitet Prinzessinnen und Herzöge auf Bälle und zu Duellen, auf die Schlachtfelder des Krieges wie auf die der Heiratspolitik. Er zeichnet ein anschauliches Porträt des Adels in jener Epoche, der an seinem dynastischen Denken – und letztlich an sich selbst – gescheitert ist.

 

Leonhard Horowski

 

geboren 1972, studierte Geschichte, Anglistik und Politologie an der Freien Universität Berlin und der University of Durham. Er promovierte mit einer Arbeit über den französischen Hof in der Frühen Neuzeit; seine Habilitationsschrift beschäftigt sich mit den brandenburg-preußischen Staatsministern. Er fungierte zudem als Experte und historischer Berater für Radio, Film und Fernsehen.

 

(c) Thorsten Wulff

Cover Das Europa der Könige
Horowski, Leonhard
«Das Europa der Könige»


Als Europas Herrscher eine große Familie waren - das schwungvoll erzählte Panorama einer Zeit, die sich uns faszinierend fremd und doch seltsam vertraut darstellt. Ein eigenartiger Kontinent ist das Europa ...

In den Warenkorb CHF 51.90

Trennlinie

Samstag, 17.06.2017, 17.30 Uhr

Lese-Performance Amsél «Wiedersehen in Tanger»

Plakat 

Lese-Performance Amsél «Wiedersehen in Tanger» mit Hamid Moustaghni (Oud, Gesang) & Apéro marocain

 

Der erfahrene Einzelgänger Tarik sucht Erleuchtung, die Ornithologin Chaya nach einem sibirischen Zugvogel und die Botanikerin Thelma meint, nichts mehr suchen zu müssen. Die drei Protagonisten begegnen sich in der magischen Hafenstadt Tanger auf einem Kongress über die Gefahren der Ausbreitung der Wüsten. Niemand von ihnen ahnt, dass dies der Beginn einer leidenschaftlichen Liebe und vieler abenteuerlicher Ereignisse ist, die ihr Leben und ihre Weltanschauungen grundlegend verändern werden.

Der Roman erzählt von der Sehnsucht nach Verbindung und Nähe bei gleichzeitiger Freiheit. Marokko dient als Schauplatz dieser Abenteuer- und Liebesgeschichte. 

 

Amsél machte eine Ausbildung zur Fotografin und studierte Psychologie und Germanistik an der Universität Zürich. Sie arbeitet als Reporterin, Fotografin, Psychologin und Autorin in Tanger und in Zürich. 
Nach dem Fotoband Tanger Trance zeigt sie uns in Romanform Schönheit und Tragik eines arabischen Landes an der Schwelle zur Moderne. 

Wiedersehen in Tanger ist ihr erster Roman.

 

 

 

 

Cover Wiedersehen in Tanger
Amsél
«Wiedersehen in Tanger»


Der erfahrene Einzelgänger Tarik sucht Erleuchtung, die Ornithologin Chaya nach einem sibirischen Zugvogel und die Botanikerin Thelma meint, nichts mehr suchen zu müssen. Die drei Protagonisten begegnen sich in der ...

In den Warenkorb CHF 29.00