Balthasar
Es Sydefyns Wiehnachtsgschänk

Trennlinie

09.11.2012

Balthasar - es sydefyns Wiehnachtsgschänk

Wenn bruucht es Gygampfirössli e nöji Frisur?
Wo wohnt eigentlech dr Samichlous?
Chanes Schneeflöckli o ganz alleini schneie?
Gits es Schnäggewildsouross u wenn ja, nach was schmöckts?


Bruuchsch du e schlaui Antwort uf settegi Frage? De blybt dir nüüt anders übrig, als dr Balthasar z begleite: Zersch uf syre abentürleche Flucht us dr Brockestube u när uf dr Suechi nach sym nöie Daheime.
E herrlech schregi Adväntsgschicht i schönschtem Bärndütsch. I vierezwänzg spannende Folge zum Vorläse, Verzelle oder sälber Gniesse.


Balthasar, ein abgehalftertes, ausgemustertes Gygampfirössli (Schaukelpferd), landet auf seine vermeintlich alten Tage in der Brockenstube. Doch als Anita in sein verstaubtes Leben tritt, ist es Liebe auf den ersten Blick. Balthasar will nicht länger auf ein Wunder warten und nimmt das Heft selbst in die Hand. Der Schlüssel zum Glück scheint der Samichlaus zu sein. Doch wo findet man den, und das noch rechtzeitig vor Weihnachten?
Eine Geschichte von Vertrauen in das Gute, über Wahrheit und Erfindung und das Glück von Treue und Ehrlichkeit.

Eine Trenninie

Alle Buchtipps in der Kategorie: Kinder- und Jugendbücher