Das Schloss der Frösche

Trennlinie

11.09.2005

«Ist das ein Traum?» fragt sich der kleine Kristoffer. Eben steckte er noch in seinem Schlafanzug, jetzt trägt er Prinzenkleider und ein Wichtel führt ihn in ein Schloss, das von Salamandern bewacht und von einer übellaunigen Königin beherrscht wird. Der fiese Hofmarschall plant eine Verschwörung gegen den freundlichen, alten König und Kristoffer spürt: Das Leben des Königs ist in Gefahr. Da ihn der König an seinen gerade verstorbenen Grossvater erinnert, setzt Kristoffer alles daran ihn zu retten und landet zunächst einmal im Kerker. Temporeich führt uns Jostein Gaarder durch diese spannende und witzige Geschichte, die von Henrike Wilson mit stimmigen, ausdrucksstarken Bildern illustriert wurde. Und es wäre nicht Gaarder, wenn er beim Erzählen nicht auch philosophieren würde, über die Zeit, das Abschiednehmen und den Tod: «Vor der Zeit können wir uns nicht verstecken. Wer mit der Zeit Verstecken spielt, spielt nur mit sich selbst.» (Ab 8 Jahren)

Eine Trenninie

Alle Buchtipps in der Kategorie: Kinder- und Jugendbücher