BERGHOTELS
zwischen Alpweide und Gipfelkreuz

Trennlinie

02.06.2015

Alpiner Tourismus und Hotelbau 1830–1920

Der prachtvoll illustrierte Band vermittelt neue Erkenntnisse zu den bislang kaum dargestellten Schweizer Berghotels und ergänzt damit die beiden vorangehenden Bücher. Im Zentrum stehen die Berghotels aus der Zeit von 1830 bis 1920, vom frühen Basislager für die Erstbesteigungen der Drei- und Viertausender bis zum Aussichtshotel im Hochgebirge. Architektonische Gestalt, technische Pionierleistungen sowie die Erschliessung der Hotels mit der Bahn bilden weitere Schwerpunkte. Schwergewichtig erscheinen dabei das Wallis, das Berner Oberland sowie die Zentralschweiz. (Hier und Jetzt)

Eine Trenninie

Alle Buchtipps in der Kategorie: Sachbücher