Reporting | Unternehmenskommunikation als Imageträger
Ausgesuchte Finanz- und Nachhaltigkeitsberichte weltweit.

Trennlinie

15.06.2012

Zahlen lügen nicht?
Ein Mal im Jahr geben Unternehmen Analysten und Aktionären Einblick in ihre Zahlen, veröffentlichen einen Geschäftsbericht. Aus nüchternen Zahlen werden Charts und Diagramme – Interpretation inklusive – mit dem Ziel, möglichst gut dazustehen.Aus der Veröffentlichungspflicht wird die Selbstdarstellungskür, neben Zahlen, Daten, Fakten stehen ökologische und soziale Correctness – schwarze Zahlen, weiße Weste. Neben den Geschäftsbericht tritt der Nachhaltigkeitsreport, neben Zahlen das Image. Ein „Leckerbissen“, an dem sich Gestalter leicht die Zähne ausbeißen, gäbe es nicht Jochen Rädeker und Kirsten Dietz. Erneut haben sie die besten Berichte aus aller Welt analysiert, auf intellektuelle, gestalterische und herstellerische Trüffel durchsucht und die brillantesten Ideen für Sie zusammengetragen. Sie analysieren die Trends im internationalen Reporting und geben konkrete Praxistipps von Aktienrecht bis Zeitmanagement.

Eine Trenninie

Alle Buchtipps in der Kategorie: Sachbücher